5 einzigartige Orte in Galizien zu besuchen

San Andrés de Teixido

Galicien Es ist ein Land der Kontraste, voller tausender kleiner Ecken, die erstaunen und diejenigen, die sich für einen Besuch entscheiden, zum Verlieben bringen. Sie können von einem Ort zum anderen gehen und es wird die Menschen weiterhin in Erstaunen versetzen, mit wunderschönen Wäldern, unglaublichen Naturlandschaften, kleinen Städten mit viel Charme, alten Traditionen und viel Geschichte.

Wir haben einige zusammengestellt einzigartige Ecken zu besuchen in Galizien, aber sie sind sicherlich nicht alles, was wir gerne sagen würden, denn die Liste wäre endlich endlos. Es gibt viele Orte in galizischen Ländern zu besuchen, deshalb beschließt jeder, der einmal geht, immer zurückzukehren. Und es ist so, dass so viele Dinge nicht in einem einzigen Besuch gesehen werden können.

Santiago de Compostela

Santiago de Compostela

Wenn es etwas gibt, das die Mehrheit der Besucher nach Galizien zieht, dann ist es Santiago de Compostela, das Endziel der Pilger, die das machen Camino de Santiago von verschiedenen Punkten. Diese Stadt hat es vielen Menschen ermöglicht, den Charme Galiziens und viele andere interessante Orte zu entdecken. Wenn Sie in Santiago de Compostela ankommen, führt uns der obligatorische Besuch zur Plaza del Obradoiro mit Kopfsteinpflaster und Blick auf die Fassade der Kathedrale. Dieser Platz befindet sich in der Altstadt, einer Reihe von Kopfsteinpflasterstraßen, die den Charme dieses kleinen Reiseziels zeigen, das so viele Menschen anzieht. Es ist möglich, viele Pilger in seinen Straßen zu finden, aber Sie müssen die Souvenirläden und insbesondere die Restaurants genießen, die die typischste und köstlichste galizische Küche anbieten.

Cies Inseln

Cies Inseln

Weit weg von Santiago, vor der Mündung des Vigosind die berühmten Cíes-Inseln. Diese Inseln werden jedes Jahr von Hunderten von Besuchern besucht, obwohl es als Naturpark eine begrenzte Anzahl von Orten pro Tag auf den Katamaranen gibt, die Menschen von Orten wie Vigo oder Cangas bringen. Der Monat August ist normalerweise sehr beschäftigt, daher sollten wir unsere Website im Voraus reservieren. Die Fahrten werden normalerweise im Mai eröffnet, da im Winter keine Boote zu diesen Inseln fahren. Wenn wir die Cíes erreichen, können wir den berühmten Rodas-Strand sehen, einen der schönsten der Welt, aber Sie müssen auch einen großartigen Ausflug zu Fuß zum Leuchtturm machen, von dem aus Sie jeden Tag spektakuläre Sonnenuntergänge sehen können. Zur Überraschung der Besucher sind Möwen treue Begleiter, die respektiert werden müssen, da sie es so gewohnt sind, Menschen zu sehen, dass sie Touristen sehr nahe kommen.

San Andrés de Teixido

San Andrés de Teixido

Es wird gesagt, dass jeder, der nicht tot nach San Andrés de Teixido geht, lebendig wird. Auf die eine oder andere Weise wissen wir also, dass es ein Ort ist, den wir besuchen werden. Abgesehen von populären Sprüchen oder religiösen Überzeugungen lohnt sich dieser Besuch für die Schönheit der Enklave, in der die Heiligtum von San Andrés de Teixido. Nach Santiago ist dies der zweite Hauptpilgerort für die Galizier. Es liegt 140 Meter über dem Meer in einer kleinen Stadt mit weißen Häusern. Die Routen zu Fuß und mit dem Auto sind sehr schön, mit der großartigen Aussicht von den Klippen. Das heutige Heiligtum stammt aus dem XNUMX. Jahrhundert und enthält ein barockes Altarbild. Ohne Zweifel ist dies ein Ort, an dem aufgrund seiner Lage bereits vor der Ankunft der Römer ein religiöser Kult vermutet wurde. Ein Ort, den Sie nicht verpassen sollten.

Rías Baixas

Rías Baixas

In der Region Rías Baixas finden wir viele schöne Orte, aber ohne Zweifel ist es ein Reiseziel, das wegen seiner berühmten Gastronomie und seiner Weine gefragt ist. In dieser Gegend von Galizien können wir großartige Weinrouten machen, um verschiedene zu entdecken Albariño MarkenWir finden aber auch viele Restaurants, in denen Sie die besten Meeresfrüchte und die typischsten Gerichte probieren können. Verpassen Sie nicht die Stadt Cambados, den Geburtsort von Albariño, wo es möglich ist, einen Besuch in den umliegenden Weingütern zu organisieren, den Prozess dieses berühmten Weins genau zu kennen und auch eine Verkostung durchzuführen. In der Stadt O Grove finden wir Fischrestaurants und wunderschöne Strände.

Corrubedo Dünen

Corrubedo Dünen

Die Dünen von Corrubedo sind für viele Menschen ein unbekannter Ort, aber wir kehren immer wieder auf der Suche nach einem erstaunlichen und einzigartig aussehenden natürlichen Ort zurück, wenn wir ihn einmal besuchen. Diese Dünen sind Teil eines Naturparks in der Stadt Santa Uxía de Ribeira. Es ist ein Schutzgebiet und heutzutage ist es nicht mehr möglich, auf den Dünen zu laufen, obwohl es vor Jahren etwas Übliches war. In diesem Raum ist es möglich, den großartigen Strand sowie die Carregal-Lagune zu besuchen, ein Ort, der als einzigartig bezeichnet werden kann.

Möchten Sie einen Reiseführer buchen?

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*