Besuchen Sie den Corrubedo-Dünenkomplex in Galizien

Corrubedo Dünen

Galizien ist eine Gemeinde, die sich durch viele Dinge auszeichnet, von der großartigen Gastronomie bis zu den wunderschönen Naturlandschaften, aus denen sie besteht. Darin befinden sich mehrere Naturparks, die eine großartige Liste von Sehenswürdigkeiten darstellen können. Es gibt mehrere geschützte Naturparks in Galizien, die Sie nicht verpassen sollten, um zu sehen und zu genießen, wie zum Beispiel die Corrubedo Dünenkomplex in Ribeira.

Durch den Besuch dieser NaturparksWir müssen auch berücksichtigen, dass sie Schutzgebiete haben und dass wir die Vorschriften des Ortes einhalten müssen. Es handelt sich um besonders geschützte Gebiete, deren natürliche Umgebung nicht beschädigt werden darf, damit sie ein Raum bleibt, den alle genießen können.

Dunar de Corrubedo Komplex

Corrubedo Dünen

Dies ist ein natürlicher Komplex von unglaublicher Schönheit, der niemanden gleichgültig lässt. In diesen Naturparks müssen wir berücksichtigen, dass man normalerweise viel laufen muss, also muss man bequeme Schuhe und Kleidung tragen, um sich vor der Sonne zu schützen, falls es Sommer ist. In diesem Komplex ist der Stern der große Sanddüne, vor welchen Jahren konnte man zu Fuß klettern, um es in vollen Zügen zu genießen. Um es zu schützen, haben sie verboten, es zu besteigen und zu überqueren. Sie können also auf einem Holzweg in die Nähe der Basis gehen, wo Sie Fotos machen und etwas mehr über die Düne und ihre Umgebung erfahren können. Um zum Strand zu gelangen, müssen wir andere Routen benutzen.

In diesem Komplex gibt es mehrere selbst geführte Touren, die verfolgt werden können. Alles beginnt am Besucherempfangszentrum. Der Ort ist jedoch sehr geräumig und bestimmte Orte können mit dem Auto erreicht werden. Sie müssen vorsichtig sein und das GPS einsetzen, um zum Parkplatz zu gelangen und die Dünen zu sehen, da es sich auf einem kleinen Pfad befindet. Sobald Sie auf dem Parkplatz sind, können Sie dem Weg zu den Dünen folgen oder eine andere Route durch eine natürliche Umgebung nehmen, die zu führt Lagunen Umwelt. Dieser Weg zu den Lagunen ist lang und mehr als einen Kilometer lang. Es ist daher besser, ihn nicht in den zentralen Stunden des Tages zu machen, da es auch keinen Ort gibt, an dem man sich vor der Sonne schützen kann. Die Ankunft in den Lagunen lohnt sich auf jeden Fall, da wir in einer wunderschönen Landschaft ankommen, in der sich die Bracklagune im Hintergrund mit dem Meer verbindet und den langen Strand bei Flut in zwei Teile teilt. Dies muss berücksichtigt werden, wenn wir auf die andere Seite gehen, da die Anstiege manchmal schnell sind und wir auf der anderen Seite isoliert werden können.

In diesem natürlichen Komplex gibt es geschützte Ökosysteme, da Sümpfe unter besonderen Bedingungen angelegt werden. In diesem Küstengebiet gibt es geschützte Vögel und eine bestimmte Flora. Dieses Gebiet ist nicht nur ein natürlicher Ort, der das ganze Jahr über besucht werden kann, sondern wird auch im Sommer besucht, um den Strandbereich zu genießen. Ein großes und nicht sehr überfülltes Sandgebiet, das sich auch perfekt für Aktivitäten wie Surfen eignet. Es kann von mehreren Bereichen aus über Holzstege erreicht werden, und es gibt Bereiche, in denen Sie Nudismus betreiben können. Sie können zum beliebten Strand von O Vilar gehen, der auch einen großen Parkplatz und einige Dienstleistungen wie Rettungsschwimmer bietet.

Orte in der Nähe des Dünenkomplexes

Castro de Baroña

In der Nähe dieses wunderschönen Mondkomplexes finden wir andere Naturgebiete, die besucht werden müssen. Wenn wir in Richtung Noia und Porto do Son aufsteigen, werden wir einen Ort finden, der das ganze Jahr über viele Besuche erhält und der sich nur wenige Kilometer von den Dünen entfernt befindet. Wir reden über Castro De Baroña, eine eisenzeitliche Siedlung. Es ist das am besten erhaltene Fort in Galizien und befindet sich auch an einem sehr schönen Ort, weshalb es zwei wichtige Gründe gibt, es zu besuchen. Wir müssen das Auto auf dem Parkplatz stehen lassen und den ausgeschilderten Weg hinuntergehen, der zu den Festungen führt, die sich in einer felsigen Gegend neben dem Strand befinden und dem Meer zugewandt sind. Es ist eine Siedlung, in der man noch die Formen der Forts sehen kann, ihre alten Häuser in kreisförmiger Form. Wir können nicht nur durch die Festungen gehen und ein wenig über diesen Ort wissen, sondern auch die unglaublichen Meereslandschaften dieser hohen und felsigen Gegend sehen und uns vorstellen, was diese Bewohner vor Hunderten von Jahren gesehen haben. Der nahe gelegene Strand ist auch ein Ort, der sich im Sommer füllt, um das kühle galizische Wasser zu genießen.

Dolmen von Axeitos

In Ribeira finden wir auch die berühmten Dolmen von Axeitos, ein Grabdenkmal aus dem Jahr 3.600 oder 4.000 v. Es ist zweifellos eines der wichtigsten Megalithdenkmäler in ganz Galizien, wie das Dombate Dolmen in Cabana de Bergantiños. Es befindet sich inmitten eines wunderschönen Eichenwaldes, und Sie können sogar zwei kleine Felsen sehen, die Teil des Weges waren, der für den Zugang zum Dolmen markiert war. Es befindet sich in der Gemeinde Oleiros in Ribeira,

Möchten Sie einen Reiseführer buchen?

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*