Pferdeleuchtturm in Kantabrien

Pferdeleuchtturm in Kantabrien

Hast du schon davon gehört? Pferdeleuchtturm in Kantabrien? Wenn Sie die Gegend besucht haben, haben sie Ihnen sicherlich empfohlen, sich an ihn zu wenden. Es befindet sich in der Gemeinde Santoña, berühmt für seine Sardellen, aber auch für seine Küstenfestungen und andere Denkmäler.

Alle Kantabrische Küste es ist wunderbar. Aber in der Umgebung des Leuchtturms des Pferdes hat spektakuläre Landschaften. Dies ist speziell in der Mount Buciero, von dem aus Sie imposante und schöne Klippen sehen können Strände wie Berria, mit seinen mehr als zweitausend Metern Länge und seinem feinen Sand. Damit Sie sich für einen Besuch entscheiden, falls Sie ihn noch nicht kennen, erklären wir Ihnen alles, was Sie über den Leuchtturm El Caballo in Kantabrien wissen müssen.

Wie kommt man zum Horse Lighthouse?

Pferde-Leuchtturm-Klippe

Klippen des Monte Buciero

Der Leuchtturm selbst wurde 1863 erbaut und ist eine der großen Attraktionen von Santoña für seine wunderbare Aussicht. Das erste, worauf wir hinweisen sollten, ist, dass der Zugang dazu nicht einfach ist. Sie müssen 763 Stufen hinabsteigen die von den Insassen des Dueso-Gefängnisses im Rahmen des Nácar-Projekts gebaut wurden.

Sie können auch zugreifen auf dem Seeweg wenn es die Zeit zulässt. In diesem Fall erreichen Sie einen kleinen Pier, von dem aus Sie 111 Stufen erklimmen müssen. Die Fahrt vom Hafen von Santoña dauert ungefähr anderthalb Stunden, aber es bietet sich an Landschaften, die jedem Reisemagazin würdig sind. Das Gebäude bestand seinerseits aus zwei Blöcken. Das erste war das Haus des Leuchtturmwärters, das bereits abgerissen wurde. Und der zweite ist der Leuchtturm selbst, der ebenfalls nicht mehr genutzt wird.

Aber wenn Sie zu Fuß zum Zugang zurückkehren, bietet Ihnen der Weg auch spektakuläre Bilder. Und Sie werden noch mehr sehen, wenn Sie einen der folgenden Schritte ausführen Wanderwege die an den Ort gehen. Unter ihnen werden wir diejenige hervorheben, die aus dem Stadtzentrum von kommt Santoña und gehen Sie die bereits erwähnten durch Berria-Stranddas Dueso-Viertel, von dem aus Sie einen beeindruckenden Blick auf die Victoria- und Joyel-Sümpfe haben, und auf die Leuchtturm des Fischers. Insgesamt sind es etwas mehr als sechseinhalb Kilometer mit einem Höhenunterschied von 540 Metern. Das entspricht etwa hundertzwanzig Minuten zu Fuß, obwohl die Route mittelschwer ist.

Andere Routen, die Sie zum Leuchtturm des Pferdes führen, sind die, die durch die führen Fort Sankt Martin und Mönchsfelsen oder derjenige, der bis geht Der Wachtturm vom Berria-Strand. Letzteres ermöglicht es Ihnen, die zu sehen Höhle Batterie, der befahl zu erheben Napoleon Bonaparte 1811 das Dueso-Pulverfass, der Sumpf und die Atalaya selbst, die bereits im XNUMX. Jahrhundert zur Walbeobachtung genutzt wurde. Die vorherige Route ist mit etwa drei Kilometern und achthundert Metern die kürzeste, obwohl sie auch nicht einfach ist.

Tipps für Wanderungen zum Leuchtturm

Berria Beach

Berria-Strand vom Monte Buciero

Das sollten Sie in jedem Fall bedenken Sie werden durch Pfade aus Erde und Steinen reisen und dass Sie keine Art von Diensten haben. Es gibt keine Bars oder Restaurants, also raten wir Ihnen dazu Wasser und etwas zu Essen mitbringen. Es gibt auch keine Verpflegungsstationen, also solltest du auch eine mitnehmen Erste-Hilfe-Kasten. Tragen Sie außerdem bequeme Sportschuhe.

Andererseits ist der Weg nicht beleuchtet. Folglich, Tun Sie es, wenn genügend natürliches Licht vorhanden ist. Darüber hinaus können Sie damit die beeindruckende Aussicht, die Sie vom Leuchtturm aus haben und die wir bereits erwähnt haben, in ihrer ganzen Fülle genießen. Vergessen Sie in diesem Sinne nicht, Ihre Foto- oder Videokamera mitzunehmen, um dies festzuhalten einzigartige Landschaft.

Letztendlich macht die Schwierigkeit der Strecke aus nicht geeignet für Kinder oder Personen mit eingeschränkter Mobilität. Denken Sie daran, dass es neben den unbefestigten Straßen mehr als siebenhundert Stufen gibt, die Sie hinuntersteigen und dann wieder hinaufsteigen müssen, es sei denn, Sie kehren auf dem Seeweg zurück. Wir raten Ihnen nicht einmal, Ihr Haustier mitzubringen. Und wenn Sie mit dem Auto anreisen, ist der nächstgelegene Parkplatz die der Festung von San Martin. Sie können das Fahrzeug aber auch in Santoña stehen lassen, müssen dann aber etwas weiter laufen.

Was es auf dem Weg zum Horse Lighthouse in Kantabrien zu sehen gibt

Sümpfe von Santoña

Naturpark Sümpfe von Santoña, Victoria und Joyel

Später werden wir darüber sprechen, was Sie besichtigen können Santoña. Aber jetzt machen wir es mit den Denkmälern, die Sie auf dem Weg zum Leuchtturm haben, und weichen ein wenig davon ab. In Bezug auf die Aussicht haben Sie sowohl vom Leuchtturm selbst als auch von den nahe gelegenen Aussichtspunkten aus eine einzigartige Perspektive auf die kantabrische Küste. Unter diesen können Sie wählen die der Virgen del Puerto, des Cruz de Buciero oder der Festung von San Felipe.

Wenn Sie sich letzterem nähern, sehen Sie die gleichnamige Batterie, die im XNUMX. Jahrhundert erbaut wurde und einst zwanzig Soldaten beherbergte. Auch auf der Route werden Sie die sehen Leuchtturm des Fischers, die sich auf der Insel Monte Buciero befindet und die Caballo ersetzte. Und auch er Fort St. Martin, das wir Ihnen bereits erwähnt haben und das Mitte des XNUMX. Jahrhunderts erbaut wurde. Es ist eine imposante Konstruktion von mehr als achttausend Quadratmetern, die zur Verteidigung der Küste diente.

Wir können Ihnen so viel darüber erzählen Mazo-Festung, die eine Garnison von hundert Soldaten hatte. Aber wenn Sie die Natur mögen, besuchen Sie unbedingt die Marismas de Santoña, Joyel und Victoria Park. Mit fast siebentausend Hektar gilt es als das wichtigste Feuchtgebiet an der kantabrischen Küste und ist Besonderes Schutzgebiet für Vögel. Hören Sie nicht auf, sich zu nähern Gebäude des Interpretationszentrums, das die Formen eines Schiffes simuliert. Genießen Sie auch die Berria-Strand, der mit der Blauen Flagge ausgezeichnet ist und sich perfekt zum Surfen eignet.

Was es in Santoña zu sehen gibt

Chiloeches-Palast

Chiloeches-Palast

Wenn Sie den Leuchtturm El Caballo in Kantabrien besuchen, müssen Sie natürlich auch die schöne Stadt Santoña besuchen, die, wie wir Ihnen bereits gesagt haben, weltberühmt für ihre Sardellen ist. Darüber hinaus hat es Ihnen aber noch viel mehr zu bieten. Wir haben Ihnen bereits von seiner privilegierten Umgebung erzählt, mit der Naturpark Sümpfe von Santoña, Victoria und Joyel.

Deshalb werden wir jetzt einige seiner wichtigsten Denkmäler erwähnen. Fällt am Stadtrand auf Kirche Santa Maria del Puerto, dessen Ursprung bis ins dreizehnte Jahrhundert zurückreicht. Es war Teil eines Benediktinerklosters und ist in eine schöne Legende gehüllt. Es sagt, dass es von den sehr geschaffen wurde Apostel Jakobus mit Domrang. Außerdem hätte er die Zukunft zum Bischof ernannt Heiliger Arcadius.

Legendäre Geschichten beiseite, es ist ein wunderschöner Tempel romantischer Stil. Insbesondere entspricht es dem burgundischen Modell und hat drei Schiffe, die von runden Säulen getragen werden. Im Inneren beherbergt es a Gotische Schnitzerei der Jungfrau des Hafens, sowie zwei schöne Altarbilder. Einer ist dem Heiligen Bartholomäus und der andere dem Heiligen Petrus gewidmet. Beide stammen aus dem XNUMX. Jahrhundert und hundert Jahre zuvor wurde der freistehende Bogen gebaut, durch den der Kirchenhof betreten wird.

Auf der anderen Seite hat Santoña einige stattliche Herrenhäuser. Das Chiloeches-Palast Es wurde im Auftrag des Marquis des gleichnamigen Titels im XNUMX. Jahrhundert erbaut. Es hat einen L-förmigen Grundriss und drei Stockwerke mit Walmdach. An den Enden des Obergeschosses zwei große barocke Schilde in Stein gemeißelt. Aber vor allem wird es Ihre Aufmerksamkeit erregen geometrische Verzierung einer seiner Fassaden.

Der andere große Palast von Santoña ist die des Marquis von Manzanedo, gebaut im XIX. Es wurde vom Architekten entworfen Antonio Ruiz de Salces und darauf reagieren neoklassizistisch. Es hat einen quadratischen Grundriss mit zwei Gebäuden und Garagen und ist im oberen Teil aus Mauerwerk sowie im Sockel und in den Ecken aus Quadermauerwerk errichtet. Derzeit ist es der Hauptsitz der Rathaus.

Plaza de San Antonio

Plaza de San Antonio in Santoña

Aber dies war nicht der einzige große Bau, den der Markgraf von Manzanedo in der kantabrischen Stadt in Auftrag gab. Ebenso ordnete er den Bau an ein Gebäude für eine weiterführende Schule was auch sehr schön ist. Größer als der Vorgänger ist er auch neoklassizistisch und umfasst ein Pantheon, in dem Mitglieder seiner Familie begraben sind. Außerdem wird das Gebäude fertiggestellt ein Glockenturm und ein astronomisches Observatorium.

Das muss man auch in Santoña gesehen haben Castañeda-Palasthaus, ein schöner Bau aus dem Anfang des XNUMX. Jahrhunderts. es ist Historistischer und eklektischer Stil, obwohl es, um die Harmonie mit den vorherigen zu wahren, neoklassizistische Merkmale aufweist. Darin sticht sein heraus toll halten dreistöckiger Platz. Auf dem Weg zu diesem Palast finden Sie das beliebte San-Antonio-Platz, Nervenzentrum des Lebens in einer kantabrischen Stadt. In diesem schönen Raum, der über einen Musikpavillon und einen Brunnen verfügt, finden Sie Bars und Restaurants, in denen Sie einiges genießen können Sardellen als Santoñas Abschied.

Abschließend haben wir alles erklärt, was Sie wissen müssen, um die zu besuchen Pferdeleuchtturm in Kantabrien. In diesem wunderbaren Naturraum genießen Sie einen spektakulären Blick auf die Küste, die Sümpfe und die Strände der Gegend. Darüber hinaus können Sie Ihren Besuch zum Kennenlernen nutzen Santoña, eine schöne Villa. Und wenn Sie Zeit haben, hören Sie nicht auf, sich zu nähern santa~~POS=TRUNC, Hauptstadt der Provinz. In diesem haben Sie Monumente, die so spektakulär sind wie die Magdalena-Palast, die Gotische Kathedrale Mariä Himmelfahrtdas Tolles Sardinero Casino oder Botín Zentrum der Kunst. Wagen Sie diese schöne Reise und erzählen Sie uns von Ihren Erfahrungen.

Möchten Sie einen Reiseführer buchen?

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*