Die besten Bücher, um den Buddhismus zu verstehen

Buddha, die besten Bücher des Buddhismus

Obwohl der Buddhismus als Religion betrachtet wird, ist er für mich eher ein philosophisches System, eine Lebensweise. Es lehrt dich, an dich selbst zu glauben und dir die Schlüssel zu geben, um ein friedliches und glückliches Leben zu führen. In diesem Special werde ich eine Reihe von vorschlagen Bücher über den Buddhismus mit denen Sie wissen können, woraus diese philosophische Strömung besteht und wie sie Ihnen helfen kann.

Gut, Wer hat sich noch nie gefragt: "Wer bin ich?", "Wohin gehe ich?", "Wofür bin ich hier?" Das sind die Fragen mit einem Großbuchstaben, die sich jeder Mensch von Zeit zu Zeit stellt, besonders wenn er sich in einer existenziellen Krise befindet.

Die besten Bücher über Buddhismus

Buch über Buddhismus

Wie oft haben Sie in einer zunehmend urbanisierten Welt das Gefühl oder den Gedanken gehabt, dass wir uns zu weit von der Natur entfernt haben? Ich beziehe mich nicht nur darauf, dass immer mehr Menschen bereits in Städten leben als in Städten, sondern auch darauf Wir leben ein Leben, das uns bei vielen Gelegenheiten nicht glücklich macht.

Von Kindheit an sagen sie uns, dass wir studieren müssen, um einen Job zu bekommen, der uns Sicherheit gibt, und wenn wir ihn einmal erreicht haben, werden wir glücklich sein. Aber ... wie viele Menschen kennen Sie, die mit ihrer Arbeit zufrieden sind? Wenige, richtig?

Einige werden sagen, dass es sehr schwierig ist, Ihr Leben zu ändern, was in den meisten Fällen der Fall ist. Obwohl es nicht unmöglich ist. Mit dem Buddhismus lernst du viele Dinge, und eine davon ist genau, nicht mehr an das zu glauben, was andere dir über das gesagt haben, was du mit deinem Leben tun sollst und was nicht. Dein Leben, mein Freund, gehört dir, und nur du solltest dich dafür entscheiden. Buddha sagte: Sie können Ihr Leben ändern, Überzeugungen sind nicht notwendig.

Aus diesem und anderen Gründen konzipieren und planen viele Menschen ihre Reisen nach Fernost als Initiationserfahrungen. Es gibt einige, die gehen, weil sie einfach neugierig sind, aber für alle von ihnen, Diese Bücher sind sehr zu empfehlen:

Milindas Fragen

Dieser Text stammt zwar aus der Realität, stammt jedoch aus dem XNUMX. Jahrhundert vor Christus. C., wird vom Verlag bearbeitet Neues Buch mit Anmerkungen von Lucia Carro Marina. Das Lesen ist einfach und unterhaltsam, da es auf Fragen und Antworten basiert, in denen so tiefe Themen wie das Überleben des Selbst nach dem Tod angesprochen werden. Überraschend aktuell, wenn man bedenkt, dass es vor zweitausend Jahren geschrieben wurde.

Was Buddha lehrte

geschrieben von Walpola rahula und bearbeitet in Spanisch von Kier. Es mag ein zu vernünftiges und tiefgreifendes Buch sein, aber wesentlich für einen ersten Kontakt mit der buddhistischen Philosophie. Es ist keine dieser leichten Lesungen, die wir an den Strand bringen müssen, aber es wird uns helfen, uns einer neuen und faszinierenden Welt zu öffnen.

Das Herzstück der Lehren Buddhas

Das Buch wurde vom Zen-Meister geschrieben Thich Nhat Hanhund bearbeitet von Oniro im Jahr 2005. Es ist eine Überprüfung der Hauptaspekte des Buddhismus und nicht so dick wie die vorherige. Für den Autor ist die buddhistische Lehre in den vier edlen Wahrheiten zusammengefasst: Leiden, die Ursache des Leidens, das Aussterben des Leidens und der Weg, der zum Aussterben des Leidens führt.

Buddha, sein Leben und seine Lehren

Beste buddhistische Bücher

Geschrieben von einem Philosophen, Mystiker und spirituellen Führer Oshound bearbeitet von Gaia-Ausgaben. Es ist eines dieser Bücher, von denen es ratsam ist, jeden Tag ein wenig zu lesen, weil man auf praktisch allen Seiten etwas lernen kann. Aber es ist ein etwas anderes Buch, da es Ihnen nicht sagt, was Sie tun sollen, sondern dass Sie diese "Lektionen" selbst erleben müssen, um sie zu verstehen. Natürlich gibt es Ihnen die notwendigen Hinweise dafür.

Siddhartha

Um den Buddhismus zu verstehen, durfte man kein Buch über Siddhartha verpassen, wie es hieß, bevor es Buddha genannt wurde. Es gibt viele Autoren, die darüber gesprochen haben, aber ich werde das Buch von empfehlen Hermann Hesse, die vom Verlag bearbeitet wurde Taschengröße. Auf seinen Seiten erzählt der Autor das Leben Buddhas, wann und wie er Schmerz, Altern, Tod entdeckte und wie er danach handelte, wobei er den Luxus aufgab, ein völlig anderes Leben zu führen.

Die Weisheit des Herzens: Ein Leitfaden für die universellen Lehren der buddhistischen Psychologie

Beste buddhistische Bücher

Dies ist ein Buch, das speziell für diejenigen gedacht ist, die Meditation praktizieren oder beginnen möchten, sowie für Psychologen und Fachleute auf dem Gebiet der psychischen Gesundheit. Geschrieben von Jack Kornfield und bearbeitet von Der MärzhaseDer Autor erzählt uns eine Reihe von Berichten über seine psychotherapeutische Praxis sowie suggestive Porträts und Geschichten der buddhistischen Lehrer, mit denen er zusammengearbeitet hat.

Es gibt viele Bücher über den Buddhismus, aber mit diesen sechs können Sie nicht nur in ein sehr interessantes philosophisches System eintauchen, sondern mit Sicherheit auch die Antworten auf die Fragen oder zumindest die Art und Weise finden, wie Sie es tun muss folgen, um sie zu finden.

Möchten Sie einen Reiseführer buchen?

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

*