Größte Städte in Spanien

Bild | Telemadrid

Madrid und Barcelona sind die Hauptstädte in Spanien und die größten, aber nicht die einzigen. Das Wachstum der großen spanischen Gemeinden ist auf die Verlagerung der ländlichen Bevölkerung in die Städte nach der industriellen Revolution zurückzuführen, und viele wachsen schnell. Was sind nun die größten Städte in Spanien?

Madrid

Die spanische Hauptstadt ist mit 3 Millionen Einwohnern die größte und bevölkerungsreichste Stadt Spaniens und nach London und Paris mit 6 Millionen die drittgrößte Metropolregion Europas. Madrid ist eine der interessantesten spanischen Städte, da es aus historischer, kultureller und gastronomischer Sicht viele Touristenattraktionen bietet.

Aus kultureller Sicht ist Madrid berühmt für das Kunstdreieck der Museen El Prado, Reina Sofía und Thyssen-Bornemisza, drei der wichtigsten Museen Europas. Es gibt jedoch auch andere beliebte Museen wie das MAN (National Archaeological Museum), das Museum of Romanticism oder das Sorolla Museum.

Im historischen Zentrum befinden sich unter anderem die wichtigsten Touristenattraktionen wie die Puerta del Sol, die Plaza Mayor, die Plaza und der Palacio de Oriente, die Gran Vía, die Kathedrale von Almudena oder der Tempel von Debod.

Bild | Pixabay

Barcelona

Der Ciudad Condal ist der zweitgrößte im ganzen Land und der sechste in der Bevölkerung in der Europäischen Union. Barcelona ist die beliebteste spanische Stadt im Ausland. Eine dieser Städte, die Sie weder auf einer Reise ins Mittelmeer noch auf einer Geschäftsreise oder während einer ausgedehnten Reise nach Spanien verpassen dürfen.

Es hat ein beeindruckendes kulturelles Angebot, eine suggestive Gastronomie und spektakuläre Strände, um den hohen Sommertemperaturen entgegenzuwirken. Die Plaza de Catalunya ist das Nervenzentrum von Barcelona und die Kreuzung zwischen der Altstadt und der Ensanche. Die berühmteste Straße ist jedoch die Ramblas. Sie sind immer lebhaft, voller Touristen, Blumenstände und Straßenkünstler.

Aber wenn es weltweit für etwas bekannt ist, dann für die Arbeit des brillanten Architekten Antonio Gaudí. Ein Künstler, der die Architektur seiner Zeit in Frage stellte und die Essenz der Stadt mit seinem eigenen Stil neu definierte: Casa Batlló und La Pedrera, Park Güell oder die Sagrada Familia, die Inbegriff von Barcelona.

Ein weiterer Ort, von dem aus Sie eine hervorragende Aussicht auf Barcelona haben, ist der Montjüic-Berg, ein Aussichtspunkt voller Sehenswürdigkeiten wie das Nationale Kunstmuseum von Katalonien, der Montjüic-Brunnen und das Schloss, die Joan Miró-Stiftung oder der Botanische Garten.

Bild | Pixabay

Valencia

Valencia ist die drittgrößte Stadt Spaniens und eines der wichtigsten Touristenziele des Landes, nicht nur aus kultureller und gastronomischer Sicht, sondern auch aus ökotouristischer Sicht. Die Strände werden von Meeresliebhabern sehr geschätzt und dank des milden Klimas ist Valencia zu jeder Jahreszeit ein gutes Reiseziel.

Einige der bedeutendsten Orte, die Sie während einer Reise in die Stadt Turia besuchen sollten, sind die Lonja de Valencia, die Torres de Serrano und Quart, die Kathedrale, in der der heilige Gral aufbewahrt wird, das Oceanogràfic oder das Barrio del Carmen, ein Freizeitzentrum und Kultur in Valencia voller Orte mit jugendlicher Atmosphäre, perfekt, um die beste lokale und internationale Küche zu probieren und Party zu machen.

Sevilla

Die nächstgrößere spanische Stadt ist Sevilla, bekannt für die größte Altstadt Spaniens und eine der größten Europas. Es ist ein sehr beliebtes Reiseziel für ausländische Touristen in Spanien, da es den Charme der Kultur und Kunst Südspaniens perfekt widerspiegelt.

Lonely Planet, der berühmte Herausgeber von Reiseführern, wählte Sevilla als die beste Stadt der Welt, die 2018 besucht werden sollte. An Sevilla zu denken, bedeutet, dies in der Giralda, im Torre del Oro, im Real Alcázar, im Museum der Schönen Künste oder zu tun der Spanienplatz.

Bild | Pixabay

Zaragoza

Die Stadt Maña am Ufer des Ebro ist mit 664.953 die fünftgrößte in Spanien. 50% der aragonesischen Bevölkerung konzentriert sich auf Saragossa. Ganz in der Nähe der Hauptstadt befindet sich ein wichtiges Industriegebiet mit großen Unternehmen der Automobilbranche, die die aragonesische Wirtschaft wirtschaftlich unterstützen.

Möchten Sie einen Reiseführer buchen?

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*