Typische Kostüme von Mexiko

Bild | Pinterest

Die typischen Kostüme eines Landes wie Gastronomie oder Musik sind Ausdruck seiner Folklore. Im Falle Mexikos ist ihre Kleidung das Ergebnis der Mischung aus indigener und spanischer Kultur, die zu einzigartigen Designs geführt hat. mit Texturen und Farben, die sowohl Ausländer als auch die nationale Öffentlichkeit verblüffen.

Wenn Sie sich schon immer gefragt haben, wie die typischen Kostüme Mexikos aussehen, werden wir die auffälligsten und schönsten Kleidungsstücke des amerikanischen Landes betrachten.

Aufgrund seiner großen Ausdehnung gibt es eine große Auswahl an Kostümen, deren Zusammensetzung je nach Sitte oder Klima der Region variiert. Die typischen Kostüme Mexikos haben jedoch auch gemeinsame Elemente. Zum Beispiel sind die meisten Stoffe, die zur Herstellung der Kleidungsstücke verwendet werden, handgesponnene Baumwollfasern oder lokale Seide. Bei den dekorativen Motiven werden am häufigsten Blumen und Schmetterlinge verwendet.

Chiapas

Die traditionelle Kleidung von Chiapas heißt Chiapaneca und stammt von Chiapa de Corzo. Es wird angenommen, dass sein Design den Dschungel und seine spektakuläre Flora darstelltDeshalb fallen bunte Blumen auf einem dunklen Hintergrund auf.

Der Chiapaneca-Anzug besteht aus einer Satinbluse mit einem Bateau-Ausschnitt, bei dem die Schultern frei bleiben. Der Rock ist handbestickt mit Seidenfaden, um Blumenmotive in Farben wie Weiß, Blau, Pink oder Orange darzustellen. Typisch ist auch das Quechquémel, eine Art Poncho, der sich am oberen Teil des Körpers befindet.

Guadalajara

 

Bild | Turimexico

In Guadalajara sind die typischen männlichen und weiblichen Kostüme als Charro-Kostüm bekannt. Der Mann ist schwarz mit Farbdetails. Als Ergänzung wird eine Art Poncho aus Schaf- oder Alpaka-Wolle und ein Charro-Hut verwendet. Die Frau besteht aus einem Gewirr von Decken, deren Länge bis zu den Knöcheln reicht. Der Rock ist mit Stickereien in Kreuzstich-Technik und mit bunten Fäden überzogen.

Nayarit

Die Huichol- und Cora-Indianer pflegen seit Jahrhunderten ihre Bräuche und ihre Frauen sind bekannt für ihr künstlerisches Talent, wenn es darum geht, Wollkleidung mit einzigartigen Designs zu weben. Das typische männliche Kostüm ist das des Huichol und besteht aus der Verwendung einer weißen Decke und eines Hemdes, dessen Ärmel unten offen sind und mit farbenfrohen symmetrischen Mustern bestickt sind.

Das weibliche Kostüm besteht aus einer einfarbigen Bluse mit Naguas im Innen- und Außenbereich, auf der ein Umhang angebracht ist, der den Kopf bedeckt. Sie sind auch mit Perlenketten geschmückt.

Puebla

Bild | Turimexico

Das typische weibliche Kostüm von Puebla ist als China Poblana bekannt. Seine Farbe ist weiß und es besteht aus einer tief ausgeschnittenen Bluse und einem Rock, der aufgrund des Stoffes, aus dem er hergestellt ist und der bis zu den Knöcheln reicht, den Namen Biber erhält. Dieser Rock kann auch als Zagalejo bezeichnet werden und besteht aus zwei Schichten: der oberen aus grüner Seide und der unteren aus Zeichnungen. Der Anzug hat farbige Stickereien, die florale Formen nachbilden.

Chichen Itza

Auf der Halbinsel Yucatan befindet sich die archäologische Stätte von Chichén Itzá, und die Einwohner der Region bewahren noch immer die indigenen Bräuche, die in ihren typischen Kostümen zu sehen sind.

Die Kleidung zeichnet sich durch einen überwiegend weißen Hintergrund aus, auf den mehrfarbige Blumen gestickt sind, und durch eine Taille.

Oaxaca

Wie die übrigen typischen Kostüme der verschiedenen mexikanischen Regionen zeichnen sich auch die von Oaxaca durch ihre Farbenpracht aus, obwohl sie sich vom Rest dadurch unterscheiden, dass einheimische Symbole auf die Kleidung wie Sterne, geometrische Formen, Tiere oder die Sonne gedruckt werden. Bei der Herstellung werden unter anderem Kolonialtechniken wie Klöppelspitzen oder Flamenco-Holanes verwendet. Aus Neugier werden Frauenröcke Posahuanco genannt.

Yucatan

Das typische Yucatan-Kostüm für Frauen heißt Terno und besteht aus drei Teilen: Huipil, Doublet und Fustán. Letzterer besteht aus einem Rock in der Taille und lang an den Füßen. Das Wams ist ein eckiger Hals, der auf dem Huipil, einem weißen Kleid, platziert ist. Als Ergänzung wird ein Schal namens Rebozo de Santa María und ein filigraner Rosenkranz verwendet, der von yukatekischen Goldschmieden von Hand gefertigt wurde.

Veracruz

Bild | TravelJet

Ob in männlicher oder weiblicher Version, das typische Kostüm von Veracruz heißt Jarocho und zeichnet sich durch Weiß aus. Die Frauen tragen einen weiten und langen Rock bis zu den Knöcheln, auf die Spitze oder Stickerei in verschiedenen Farben genäht ist. Über den Rock wird eine Samtschürze gelegt, die kastanienbraun oder schwarz sein kann. Ein weiteres Accessoire ist der Seidenschal mit Fransen.

Was die männliche Kleidung betrifft, besteht das typische Veracruz-Kostüm aus einer Hose und einem weißen Hemd, das vier Taschen und vier Biesen haben muss.

Möchten Sie einen Reiseführer buchen?

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*