Was in Kroatien zu sehen

Kroatien was zu sehen

Kroatien oder die Die Republik Kroatien ist ein Mitgliedsland der Europäischen Union Das ist wirklich touristisch. Wenn wir die Dinge sehen wollen, die in Kroatien zu sehen sind, werden wir sicherlich nicht darüber sprechen. Es ist ein Ort mit schönen und alten Städten, bezaubernden Städten und Naturlandschaften, die jeden Reisenden in Erstaunen versetzen.

In Kroatien finden wir eine lange Liste von Orten, die wir besuchen sollten. Wenn wir es nicht zum ersten Mal schaffen, können wir immer nach weiteren Tagen suchen, um Kroatien zu besuchen, da es sich sehr lohnt. Wir werden Räume von großer Schönheit finden, die uns unvergessliche Erinnerungen hinterlassen.

Zagreb

Zagreb

Zagreb ist die Hauptstadt von Kroatien und als solche ist es eine der touristischsten und wichtigsten Städte. In dieser Stadt können wir die wunderschöne Kathedrale im Stadtteil Kaptol mit zwei gotischen Türmen sehen. Sie müssen durch das historische Viertel Gradec gehen, wo wir das Steintor sehen können, das zu den alten Mauern gehörte. Der Dolac-Markt ist unter freiem Himmel und darin finden wir die Produkte der Region. Das sogenannte Grüne Hufeisen ist einer der schönsten Orte der Stadt, Parks, Gärten und schöne alte Gebäude.

Pula

Pula

Dies ist eine kleine Stadt in der Grafschaft Istrien. Anscheinend existierte diese Stadt bereits in der Zeit des antiken Griechenlands, daher hat sie eine lange Geschichte. Das erste das Wir sollten in Pula das römische Amphitheater sehen. Es ist das größte der Welt und wurde 27 v. Chr. Gebaut. Weitere antike Denkmäler, die wir in der Stadt sehen können, sind das Herkulestor oder der Sergiosbogen mit Säulen im korinthischen Stil. Bei diesem Besuch sollten wir auch das Archäologische Museum von Istrien und das Museum für Geschichte von Istrien besuchen. Wir können auch den Augustustempel nicht verpassen, das einzige, was vom alten römischen Forum übrig geblieben ist.

Dubrovnik

Dubrovnik

Dubrovnik ist einer der touristischsten Orte in ganz Kroatien, bekannt als die Perle der Adria. Es gibt so viele Dinge in dieser Stadt zu tun. Das Betreten der ummauerten Stadt durch die bekannte Puerta de Pile ist bereits ein Klassiker. In der Nähe dieses Tores befindet sich Stradun, die Hauptstraße der Stadt. In der Stadt muss man sich Zeit nehmen, um an die Spitze der Mauern zu gehen und die Aussicht zu genießen. Auf der zentralen Plaza de la Luza befinden sich mehrere emblematische Gebäude wie der Sponza-Palast, die Kirche San Blas oder der Glockenturm. Diese Stadt ist auch bekannt für ihre Strände wie Banje oder Buza. Wenn Sie Fans von Game of Thrones sind, können Sie sicherlich eine Führung durch die Orte machen, die in der Serie erschienen sind.

Split

Split

Eines der interessantesten Dinge, die In Split ist der Diokletianpalast zu sehen. Darin sind die Katakomben zu sehen, die ebenfalls Teil der Game of Thrones-Reihe waren. In der Stadt muss man einen Spaziergang durch das sehr lebhafte Seegebiet machen. Der ideale Ort, um in einem Restaurant zu essen oder einen Bastelstand zu finden. Wir finden auch Angebote für geführte Touren durch die Stadt. In dieser Stadt müssen Sie auch den Jupitertempel, einen alten Tempel, oder die Kathedrale des Heiligen Domnius, eines der ältesten erhaltenen christlichen Gebäude, besuchen.

Plitvicer Seen

Plitvicer Seen

Nicht alles in Kroatien sind Städte mit alten Gebäuden und Tempeln. Es ist auch ein Land voller unglaublicher Naturräume von großer Schönheit. Einer der Hervorzuheben ist das Gebiet der Plitvicer Seen. Dieser Nationalpark befindet sich in der Region Lika. Es hat ungefähr 20 miteinander verbundene Seen, ungefähr neunzig Wasserfälle und eine Landschaft voller Grün überall. Es gibt verschiedene Routen durch Holzstege, aber Sie können auch kleine Bootsfahrten unternehmen, um näher an die Wasserfälle heranzukommen. Beide Dinge sind sehr zu empfehlen, um das Seegebiet in vollen Zügen genießen zu können.

Trogir

Trogir

Trogir liegt an der dalmatinischen Küste. Es hat einige gut erhaltene und wichtige Barock- und Renaissancegebäude. In Trogir können Sie eine kleine Promenade genießen. Die Kathedrale von San Lorenzo ist eine Mischung aus Stilen von Barock bis Renaissance. Ein weiteres Muss in der Stadt ist das Schloss Camarlengo und der Turm, der zuvor an das Schloss angeschlossen war. Die Plaza de Juan Pablo II ist der zentralste Ort, an dem sich die Kathedrale, der Herzogspalast aus dem XNUMX. Jahrhundert oder der Cipico-Palast befinden. Diese kleine Stadt ist ein ruhiger Ort, abseits der großen Touristenzentren. Daher müssen wir unter anderem die kleinen und ruhigen Straßen genießen. Die Altstadt ist in einem halben Tag besucht und wir finden eine Terrasse zum Ausruhen.

Möchten Sie einen Reiseführer buchen?

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*