Was in Gengenbach zu sehen ist

Gengenbach

Obwohl jeder seinen Urlaub auf der Grundlage der beliebtesten Reiseziele vorbereitet, ist die Wahrheit, dass wir manchmal echte Juwelen vermissen, die schöne Entdeckungen sein könnten. Darüber hinaus haben diese Arten von Orten nicht den massiven Zustrom von anderen eher touristischen Zielen, so dass sie ideal für diejenigen sind, die alleine genießen. Auf diese Weise können Sie einen Ort und seine Menschen besser kennenlernen. In diesem Fall Wir sprechen über Gengenbach in Deutschland.

Gengenbach ist eine deutsche Stadt in Süddeutschland, in der Nähe des Schwarzwaldes. Es ist eine Stadt, die eine typische Schönheit der traditionelleren deutschen Städte hat, daher wurde sie als Hintergrund in Filmen wie "Charlie und die Schokoladenfabrik" ausgewählt.

Warum Gengenbach auffällt

Stadt Gengenbach

Diese kleine deutsche Stadt ist eine authentisches gut erhaltenes mittelalterliches Juwel. Es liegt zwischen Baden-Baden und Freiburg und ist einen Besuch wert, da es wie einer der Orte aussieht, die wir nur in Geschichten sehen. Es hat drei Hauptstraßen Hauptstraße, Adlergrasse und Victor Kretz Straße. Kleine Gassen beginnen an diesen drei Straßen, die nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad befahren werden können, was ihm einen noch ruhigeren Aspekt verleiht. In den fünfziger Jahren wurde die Altstadt dem Denkmalschutzgesetz unterworfen, das alles so gut aussehen lässt. Es war einst eine ehemalige freie Kaiserstadt, was bedeutete, dass es kommerzielle Freiheit hatte, Steuern zu erheben. Heutzutage ist es eine kleine Stadt, aber dank ihres Charmes hat sie viele Besucher erobert.

Kinzig Tower oder Kinzigtorturm

Turm

Um die Altstadt zu besuchen, lassen Sie Ihr Auto normalerweise draußen auf einem Parkplatz in der Nähe dieses Turms. Das Turm war Teil der alten Stadtmauer und heute hilft es uns, in die Altstadt zu gelangen. Sein Name bezieht sich auf den Kinzig, den Rheinfluss, der durch die Stadt fließt. Es war der höchste Turm, ein Ort der Überwachung und des Schutzes der Stadt vor Angriffen von außen. Es war auch das Tor zur Stadt und bewahrt heute den Eingangsbogen mit einer Zugbrücke. Im Inneren des Turms können Sie das Museo de Historia Militar de la Guardia Ciudadana besuchen. Der Turm hat sechs Stockwerke, in denen Sie die Verteidigungsmittel der antiken Stadt sehen können. Im Turm sehen Sie auch eine Uhr, einen Glockenturm und den Kaiseradler, die an die Vergangenheit der Stadt als freie Kaiserstadt erinnern.

Marktplatz oder Marktplatz

Rathaus Gengenbach

Die Innenstadt Marktplatz in der Altstadt Es ist der Ort, an dem die drei Hauptstraßen zusammenlaufen, also ist es ein Ort, den wir endlich besuchen werden. In seiner Mitte befindet sich der Marktbrunnen mit einer Steinfigur eines Ritters. Dieser Brunnen stammt aus dem 24. Jahrhundert und ist mit Blumen geschmückt, die ein schönes Bild bieten. Auf diesem Platz befindet sich der Wochenmarkt immer noch wie früher, und wenn wir Glück haben, können wir damit übereinstimmen. Am Mittwoch- und Samstagmorgen gibt es normalerweise einen Bauernmarkt, auf dem Sie gute Produkte aus der Region und auch den Schnaps, das typische Getränk, kaufen können. Wir können auch das Rathaus oder das Rathaus mit einer Fassade sehen, in der sich der größte Adventskalender der Welt befindet, da seine XNUMX Fenster den Countdown bis Weihnachten darstellen.

Schloss Löwenberg

Auf dem gleichen Marktplatz befindet sich dieser Palast, ein Haus im Renaissancestil, in dem öffentliche Steuern erhoben wurden. Heute ist der Löwenberg HausmuseumHier können Sie sehen, wie das alte Patrizierhaus aus dem XNUMX. Jahrhundert der Bender-Dynastie aussah. Sie können sehen, wie der Tanzsaal und die verschiedenen Räume früher waren. Darüber hinaus führen sie im Laufe des Jahres verschiedene Ausstellungen durch, darunter Andy Warhol, Zirkusse oder Karussellpferde. Es ist für jeden etwas dabei.

Niggel Tower

Niggel Tower

Dieser Turm war nicht Teil der Stadtmauer, sondern ein unabhängiger Turm, der als Wache und Gefängnis fungierte. In diesem Turm können wir heute den sehen, der Es ist bekannt als das Museum der Narren. Dieses Museum ist mit dem Karneval der Stadt verbunden, der sehr traditionell ist. Bei diesem Karneval kleiden sich die Menschen in farbenfrohen Kostümen und Strohschuhen, von denen viele im Museum zu sehen sind, und stellen verschiedene Charaktere nach. Der wichtigste ist der Tonto oder Schalk, der eine lustige und spöttische Figur ist, wie ein Narr. Der Turm hat sieben Stockwerke, in denen Sie mehr über diese Tradition erfahren können. Wenn Sie oben angekommen sind, können Sie durch eine Tür nach draußen gehen und so von oben einen hervorragenden Blick auf die Stadt haben.

Möchten Sie einen Reiseführer buchen?

Der Inhalt des Artikels entspricht unseren Grundsätzen von redaktionelle Ethik. Um einen Fehler zu melden, klicken Sie auf hier.

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *

*

*